Zurück zum Revier

Griechenland


Griechenland, Ursprung von Geschichte und westlicher Zivilisation. Neben dem klassischen Griechenland, ist die Fülle der Landschaft mit seinen tausenden, in Homers Meer verstreuten Inseln zu bewundern, welche einen perfekten Hintergrund für einen unvergesslichen Segelurlaub anbieten..
Die Kykladen sind in der Ägäis süd-östlich von Attika und Euböa. Die etwa 30 Inseln sind in einem Kreis angeordnet, wobei die wichtigsten Inseln des Archipels. Amorgos, Andros, Kea, Delos, Mykonos, Milos, Naxos, Paros, Antiparos, Santorin, Syros und Tinos sind. Das Angebot an Charteryachten ist hier reich und vielfältig. Segelyachten, Motorboote und Katamarane können in bareboat oder mit Crew gemietet werden. Das Klima der Kykladen ist trocken und die Sommer werden vom Meltemi, welcher von Juni bis September aus dem Norden über die Ägäis bläst, gekühlt.
Die Inseln des Dodekanes befinden sich im äußersten Osten von Griechenland, vor der Küste der Türkei, was bewirkt, dass hier auch das Chartern eines Gullets sehr beliebt ist. Die Inseln sind etwa 200, aber nur 26 sind das ganze Jahr über bewohnt. Die Hauptinseln sind 12 (daher der Name Dodekanes): Rhodos, Kos, Astypalea, Kalymnos, Karpathos, Kasos, Kastellorizo, Leros, Nisyros, Patmos, Symi und Tilos. Das Klima der Dodekanes Inseln zählt zu den gesündesten im Mittelmeerraum. Die Winter sind sehr mild und die Sommer kühl. Rhodos ist die Insel, die das dynamischste Nachtleben aufweisen kann. Die Insel ist jedoch auch für seine goldenen Sandstrände und seine reichen historischen und archäologischen Spuren berühmt. Hier empfehlen wir das Mieten eines Segelbootes, oder Katamarans, um die Küste zu erkunden.
Die Ionischen Inseln, von den Griechen Eptanissa genannt, bestehen aus den sieben Inseln: Kefalonia, Kythera, Korfu, Ithaka, Lefkas, Paxi, Zakynthos.
Sie sind vor der Küste von Epirus, Mittelgriechenlands und den Peloponnes. Korfu ist die bekannteste Insel des Archipels. Sie ist groß, sehr grün und reich an Ruinen und Überresten aus der Vergangenheit. Die Strände sind wunderschön und das Meer ist kristallklar. Die vielen Buchten sind durch eine üppige Vegetation, die bis ans Meer reicht, geprägt. Auch Motorboote mit oder ohne Crew können hier zur Verfügung gestellt werden.
Zwischen dem Peloponnes und Attika befinden sich die Inseln des Saronischen Golfes. Die griechischen Inseln der nordöstlichen Ägäis gegenüber der Türkei und der Küste von Thrakien. Die Inseln Lesbos, Samos, Chios, Limnos und Ikaria sind sehr groß. Es gibt aber auch die kleinere Inseln wie Agios Efstratios, Psara und die Inselgruppe von Fourni. Die Inseln in diesem Teil der Ägäis sind im Vergleich zu den Kykladen und den Dodekanes-Inseln weniger vom Massentourismus besucht, auch wenn sie ihnen in Schönheit nicht nachstehen Segelboote und Motorboote können hier gemietet werden. Des weiteren stehen auch Kojencharter auf komfortablen Gullets, oder Luxusyachten mit Crew zur Verfügung.
Die Sporaden sind in der Ägäis, vor der Küste Thessaliens. Die Inseln sind mit dichten, grünen Wälder bewachsen, die bis and Meer reichen. Die größten Inseln sind Euböa, Skiathos, Skopelos, Alonissos und Skyros. Der Marine- Park der Sporaden, zieht sich über eine ganze Region hin, welche sich rund um die Inselgruppe von Alonissos (Norden) befindet und die Inseln Piperi von Psatoura von Yopura von Skantzoura umfasst . Die unberührte Meeresumwelt in diesem Teil der Ägäis, ist ökologisch ausgewogenen und gilt als einer der am besten geeigneten Lebensräumen für die Aufstockung der Mittelmeer-Mönchsrobbe. Auch hier ist die Wahl reich an Möglichkeiten für einen Urlaub auf dem Wasser: Segel- und Motoryachten mit und ohne Crew Katamarane, Luxusgullets in allen Größen stehen hier zur Verfügung.